2014-Wi-AP-U12-Videodatenberechnung-MP-GT-digital

Ähnlich wie Bilddatenmengen – nur die Zeitleiste und der Ton kommen hinzu !

Also: Bildgröße berechnen und Audiodaten berechnen…

 

http://medien.mediengestalterprint.de/videobearbeitung-ubungsaufgaben/

 

verwandte Artikel:

Geschützt: Übungsaufgaben Datenmengenberechnung (LF7)

Geschützt: Übungsaufgaben Datenmengenberechnung (LF7)

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Geschützt: Übungen zur Datenmengenberechnung

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Bits und bytes und co

  Bezeichnung Symbol vor der Standardisierung nach der Standardisierung Bit / bit b 1 bit = 1 bit 1 bit = 1 bit Byte B 1 B = 8 bit 1 B = 8 bit Kilobit kbit / kb 1 kbit = 1024 bit 1 kBit = 1000 bit Kibibit (Binärpräfixe) KiBit . . ….

[Weiterlesen]

Übungen MIX Audio Video

Umwandlung der Einheiten Inch (Zoll) zu mm: 1” = 25,4mm Bit zu Byte: 8 bit = 1 byte Byte zu KiloByte: 1024 byte = 1 kB Kilobyte zu MegaByte: 1024 kB = 1 MB MegaByte zu GigaByte: 1024 MB = 1 GB GigaByte zu TerraByte: 1024 GB = 1 TB Pixel zu Megapixel: 106 Pixel…

[Weiterlesen]

Datenkompression (Video)

Berechnen von Datenmengen (verschiedene Medien)

Aufgabe (6): (7 Punkte) Bestimmen Sie die Speichergröße der nachfolgenden Multimediadaten: a)      Eine Textseite mit 38 Zeilen á 80 Zeichen (8-Bit ASCII), b)      Ein Foto (Echtfarbe (r,g,b), Kleinbildfilm 36mm x 24mm mit einer Auflösung von 2700 dpi (dots per Inch, 1Inch= 2,54 cm)), c)      Eine DinA4 Zeitschriftenseite (CMYK, 4 Farbkomponenten á 12 Bit) bei einer…

[Weiterlesen]

Scanauflösung berechnen

Eine hohe Scanauflösung hat nur für den Strichbereich Bedeutung. Im Strichbereich sollte die Auflösung nicht unter 800-1000 dpi liegen. Die Auflösung, mit der optimalerweise gescannt wird, sollte nicht dem Zufall überlassen oder nach dem Motto „je höher, desto besser“ festgelegt werden. Zum Verständnis: Graustufen werden bei Ausgabe auf einem Belichter in eine 16×16-Matrix umgesetzt, d.h….

[Weiterlesen]

Datenkompression

Datenkompression

Von besonderer Bedeutung ist für das Speichern von Bilddaten das eingesetzte Datenkompressionsverfahren. Es gibt verlustfreie Verfahren (Non-Lossy) und verlustbehaftete Verfahren (Lossy). Werden bei Bilddaten nur alle redundanten Informationen reduziert, bzw. gelöscht, spricht man von Datenkompression (non-lossy). Darüberhinausgehende Verringerung der Informationen nennt sich Datenreduktion und bringt Verluste mit sich (lossy). Zu den verlustfreien Komprimierungsverfahren zählen: Huffmann-Kodierung,…

[Weiterlesen]

Übungsaufgabe Scanner (Dateigröße)

Eine Aufsichtsvorlage mit der Größe 9 cm x 13 cm wird in einem Flachbettscanner mit einer Auflösung von 300 ppi (Maßstab 1:1) und einer Datentiefe von 8 Bit/pixel je Kanal gescannt. Es soll zunächst im RGB-Modus und im Tif-Format abgespeichert werden. Beim Speichern wird das verlustfreie LZW-Verfahren angewendet. Die Kompressionsrate beträgt bei diesem Motiv 8…

[Weiterlesen]

Dateigröße

Bildgröße (Dateigröße) Jedes Bitmap-Bild beinhaltet eine definierte Bittiefe (auch: Farbtiefe oder Datentiefe). Mit der Bit-Tiefe wird festgelegt, wieviel Graustufen pro Pixel verwendet werden können: 1 Bit = 2° Pixel = schwarz/weiß 4 Bit = 24 Pixel = 16 Graustufen 8 Bit = 28 Pixel = 256 Graustufen Da in der Ausgabe per PostScript maximal 256…

[Weiterlesen]

Bilddatenberechnung

Bilddatenberechnung Medienproduktion, Fachrichtung Gestaltung und Technik (Digital) Hier ist wahrscheinlich die Berechnung von Bilddatenmenge oder Bilddateigröße gefragt. 42  Bitte jeweils die Bilddatenmenge in Kibibyte (= 1024 Byte), bei mehr als 1024 Kibibyte in Mebibyte (= 10242 Byte) angeben. a) Bildgröße 240 × 300 Pixel, RGB, Datentiefe 24 Bit b) Bildgröße 1920 × 1080 Pixel, RGB, Datentiefe 16 Bit…

[Weiterlesen]

Videoschnitt

Videoschnitt Konzeption und Gestaltung, Fachrichtung Gestaltung und Technik (Digital) Bei diesen beiden Themen sollten Sie sicherheitshalber auch auf die Berechnung von Datenrate, Datenmenge und Kompressionsfaktor vorbereitet sein. 26  Ein fünf Minuten langer Video-Clip mit 25 Frames pro Sekunde (fps) hat die Framegröße 640 × 480 Pixel, Datentiefe 24 Bit. a) Wie hoch ist die Datenrate des unkomprimierten Videos in…

[Weiterlesen]

Geschützt: Übungsaufgaben Datenmengen (Bild)

Geschützt: Übungsaufgaben Datenmengen (Bild)

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Filme zur Datenkompression

nicht ganz ernst:

Datenkompression

Datenkompression Kompressionsfaktor, Kompressionsrate usw. Kompressionsfaktor, -rate oder -verhältnis kennzeichnen die Stärke der Datenkompression. Dabei geht es immer um das quantitative Verhältnis von komprimierten und unkomprimierten Daten. Etwas irritierend sind aber die unterschiedlichen Angaben für völlig gleiche Sachverhalte: Um zum Beispiel zu beschreiben, dass die komprimierte Datenmenge ein Fünftel der unkomprimierten beträgt, wird je nach persönicher…

[Weiterlesen]

Videobearbeitung Übungsaufgaben

Videos in Websites einbinden (AP2013)   Medienproduktion, Fachrichtung Gestaltung und Technik (Digital)     48 Ein fünf Minuten langer Video-Clip mit 25 Frames pro Sekunde (fps) hat die Framegröße 640 × 480 Pixel, Datentiefe 24 Bit. a) Wie hoch ist die Datenrate des unkomprimierten Videos in Megabit pro Sekunde (Mbps)? b) Welche Datenrate in Kilobit…

[Weiterlesen]

Audiodaten Übungsaufgaben

Audiodaten-Berechnung   Medienproduktion, Fachrichtung Gestaltung und Technik (Digital)   Hier dürfte es um Datenrate und Datenmenge gehen.   46 Bitte jeweils die Datenrate in Kilobit pro Sekunde ausrechnen: a) Sampling-Rate 44100 Hertz, Stereo, 16 Bit pro Kanal b) Sampling-Rate 48 Kilohertz, Stereo, 24 Bit pro Kanal c) Sampling-Rate 22050 Hertz, Stereo, 16 Bit pro Kanal,…

[Weiterlesen]

Bildberechnung Übungsaufgaben

Bildberechnung   Medienproduktion, Fachrichtung Gestaltung und Technik (Print)   Hinter diesem Stichwort kann sich natürlich alles mögliche verbergen: Bildgröße, Skalierung, Auflösung, Datenmenge. Hier eine kleine Auswahl, auf gut Glück zusammengestellt.   33 Ein CMYK-Bild im Format A3 plus 3 mm Beschnitt allseitig wird für den Druck mit der Rasterfrequenz 70/cm bearbeitet. Errechnen Sie Breite und…

[Weiterlesen]