Archiv für Januar 2016

Animationen verschiedener Druckverfahren

29. Januar 2016 | Von

Elektrofotografie: Indigo: Funktionsweise Continuous Inkjet Drucker: http://www.mondigroup.com/paper_new/DE/color_copy_professional/Farblaserdruck/Druck-%20%20Kopiervorgang/verfahren_elektrofotografie.aspx



Zwischenprüfung 2016

21. Januar 2016 | Von

noch bis zur Zwischenprüfung sobald die Themen feststehen, verlinke ich hier Informationen, Inhalte zu den Themen. Zwischenprüfung 2016: LF 1: Den Medienbetrieb und seine Produkte präsentieren: XXX LF 2: Medienprodukte typografisch gestalten: XXX LF 3: Ausgabedateien druckverfahrensorientiert erstellen: XXX LF 4: Computerarbeitsplatz und Netzwerke nutzen, pflegen und konfigurieren: XXX LF 5: Eine Website gestalten, erfassen und bearbeiten: XXX LF 6:…

[Weiterlesen]



Leben nach Adobe …

21. Januar 2016 | Von

Mal drüber nachdenken: Bekanntlich war die CS6-Version der Adobe-Software die letzte, die man kaufen konnte, ab den CC-Versionen ging nur noch mieten. Angeblich, weil es damit einfacher für Adobe sei, schnelle Updates zu liefern – wovon ich persönlich nicht wirklich etwas bemerkt habe. Was ich aber durchaus bemerke: Photoshop und Lightroom werden mit jeder neuen…

[Weiterlesen]



Mindcraft im Klassenzimmer …

21. Januar 2016 | Von

Mojang hat mit der Education Edition eine neue Minecraft-Version für den Einsatz in Bildungseinrichtungen angekündigt. Nach der 2,5 Milliarden US-Dollar schweren Übernahme von Mojang im Jahr 2014, hat Microsoft nun auch MinecraftEdu gekauft.   Dabei handelt es sich um eine Version von Minecraft, die für den Einsatz in Schulen konzipiert worden ist. Diese wird laut…

[Weiterlesen]



ZP Links zu Lernfeld/Aufgaben

21. Januar 2016 | Von

U1: U2: typografisch gestalten … http://www.mediencommunity.de/content/wbt-satztechnik-und-typografie



Abschlussprüfung Themenauswahl

20. Januar 2016 | Von

Medienproduktion Nummer 2015/16 2015 2014/15 2014 2013/14 2013 2012/13 2012 2011/12 U1 Verfahrensangepasste Druckdaten Rasterungstechnik Merkmale von Druckverfahren Druckverfahren Farbmodus Duplex Pixel- und Vektordaten Druckkostenberechnung Ausgabeauflösung Monitor U2 Tonwertübertragung Farbreproduktion Großformat-Druck Densitometrie/Murray Davis Bucheinband berechnen Farbmischung Rastertechnologie Farbauszüge Tonwertkorrekturen U3 Bildschirmarbeitsplatz Fontformate Computerschnittstellen Computerschnittstellen Externe Schnittstellen Cloud-Computing Netzwerk-Topologie Netzwerkgeschwindigkeit Autotypische Rasterung U4 Backup Netzwerkkonfiguration Bildschirmarbeitsplatz…

[Weiterlesen]



ehemalige Prüfungsthemen

18. Januar 2016 | Von

hier findet Ihr alle ehemaligen Prüfungsthemen: noch in Arbeit …   Medienproduktion U1: Verfahrensangepasste Druckdaten Rasterungstechnik Merkmale von Druckverfahren Druckverfahren Farbmodus Duplex Pixel- und Vektordaten Druckkostenberechnung Ausgabeauflösung Monitor U2: Tonwertübertragung Farbreproduktion Großformat-Druck Densitometrie/Murray Davis Bucheinband berechnen Farbmischung Rastertechnologie Farbauszüge Tonwertkorrekturen U3: Bildschirmarbeitsplatz Frontformate Computerschnittstellen Computerschnittstellen Externe Schnittstellen Cloud-Computing Netzwerk-Topologie Netzwerkgeschwindigkeit Autotypische Rasterung U4: Backup Netzwerkkonfiguration…

[Weiterlesen]



Punktschluß (Lex)

15. Januar 2016 | Von

Entscheidend bei der Wahl des alternativen Rasterpunktes ist der Eintritt des Punktschlusses. Er beschreibt, bei welcher prozentualen Flächendeckung sich zwei benachbarte Punkte überschneiden. Wird die Punktgröße über den Punktschluss hinaus erhöht, führt dies zu einer Zunahme des Farbtonwertes im Druck. Dies kann je nach Situation von Vor- oder Nachteil für den Druck sein. Bei quadratischen und…

[Weiterlesen]



Silicon Valley (Filme)

11. Januar 2016 | Von


Zahlengliederung digital

7. Januar 2016 | Von

Zahlengliederung digital Immer wieder liest man, daß Zahlen im Printbereich zur besseren Lesbarkeit gegliedert werden sollten, während eine Gliederung »für elektronische Vorgänge nicht zulässig ist« – was natürlich völlig unsinnig ist. Schrift: New Paris KingSize Air   In beiden Bereichen dient die Gliederung dem besseren visuellen Erfassen der Zahlen. Während im Printbereich Zahlen nur gelesen werden,…

[Weiterlesen]