Tampondruck (LF3)

13. August 2014 | Von | Kategorie: Druckverfahren, Lernfeld 3, Print

Der Tampondruck ist ein indirektes Tiefdruckverfahren.

Im Tampondruckverfahren lassen sich schwierige Formen, die im Siebdruck nicht umsetzbar wären, verwirklichen.

Die Stärke des Tampondrucks liegt dabei im Druckstempel (Tampon). Dieser aus speziellem Silikon hergestellte Stempel, passt sich fast jeder Unebenheit an und kann somit auch in Vertiefungen oder auf unebenen Flächen eingesetzt werden. Ein wichtiger Punkt bei der Druckvorbereitung ist die Auswahl der richtigen Tamponform und Härte. Je nach Wölbung der Oberfläche und nach Art des Druckmotives muss dieser speziell für den Auftrag ermittelt werden.

 

Keine Kommentare möglich.