Abschlußprüfung 2013

Probleme beim Proof von CMYK plus HKS 37 K

11. Januar 2015 | Von

Deutschlandweit absolvieren die Auszubildenden zum Mediengestalter/in Digital und Print ihre Abschlussprüfungen im Bereich Print. Die Aufgabenstellung sieht in diesem Jahr eine Bildretusche eines CMYK Bildes vor, bei dem die Farbe der Bluse von weiss auf HKS 37 K verändert werden soll. An sich eine gute Aufgabenstellung, die die zukünftigen Mediengestalterinnen und Mediengestalter vor eine lösbare…

[Weiterlesen]



Prüfungsstatistiken der IHKs

28. November 2013 | Von

Hier findet Ihr die Statistiken der letzten Abschlußprüfungen: http://pes.ihk.de/berufsauswahl.cfm



Alles Gute zur Abschlusspruefung !!!

14. Mai 2013 | Von

Alles Gute zur Prüfung am 15. MAi 2013 !!!! … und viel Erfolg … und mögen die Fragen die Richtigen sein … und dass Ihr nicht zu viele Fragen streichen müsst … und dass der 6-teilge Farbkreis Euch begleitet … und dass die Zeit nicht knapp wird … und dass Ihr ruhig bleibt … und…

[Weiterlesen]



Stoffsammlungen (PDFs)

8. Mai 2013 | Von

Hier möchte ich verschiedene Stoffsammlungen zur Prüfungsvorbereitungen sammeln… Ich gebe aber keinerlei Garantien für die Richtigkeit und ob die Verlinkung noch funktioniert. Aber um einen Überblick zu bekommen und um alles kritisch zu hinterfragen sollten einige Sammlungen betrachtet werden…   ups alle Links sind weg …    



über die Themen AP 2013

6. Mai 2013 | Von

U1: Pixel- und Vektordaten Grundlegendes zum Thema Vektor- und Pixelgrafiken bezüglich Erstellungsprogrammen, Funktionsweisen, Vor- und Nachteilen, Einsatzgebieten und geeigeneten Dateiformaten. Besonderer Schwerpunkt könnte eine Beschreibung sein, wie ein Logo nachbaut wird bzw. aus was es genau besteht. 3D-Grafiken sind genauso unwahrscheinlich wie Pixelmathe, allerdings nicht ausgeschlossen. * Kompendium II, S.357-363, evtl. auch S.31ff, S.364-374, S.856-857 und evtl. Informationen…

[Weiterlesen]



Druckkosten berechnen

6. Mai 2013 | Von

Begriffe: Farbigkeit: + 4/4 = Vorderseite 4 Farben und Rückseite 4 Farben = beidseitig bedruckt beispielsweise Flyer – Folge: 2-facher Fortdruck + 4/0 farbig = Vorderseite 4-Farben, Rückseite 0 Farben = einseitig bedruckt beispielsweise Plakate – Folge: „nur“ 1- facher Fortdruck   Rüsten: + Grundeinrichten: Einmaliges Grundeinrichten der Maschine, also den komplletten Auftrag vorbereiten wie z.B….

[Weiterlesen]



PDF-Print Engine (APPE)

6. Mai 2013 | Von

Adobe PDF Print Engine ist eine neue Softwaregeneration, die ausschließlich mit PDF-Daten arbeitet und vollständig durch JDF/JMF (Job Definition Format/Job Messaging Format) gesteuert wird. Adobe hat 2006 PostSript durch eine neue Technologie ersetzt – die Adobe PDF Print Engine (APPE) Adobe Print Engine kann überall im Workflow installiert werden und benötigt keinen beständigen Speicher. Die…

[Weiterlesen]



PDF/X

6. Mai 2013 | Von

Mit dem PDF/X-Standard wird das Ziel verfolgt einen zuverlässigen Austausch von PDF-Dokumenten zwischen den, an der Produktion von Drucksachen Beteiligten, zu gewährleisten. Mit dem „X“ in PDF/S soll deutlich gemacht werden, dass ein solches PDF Dokument „blind“ (blind eXchange) ausgetauscht und verarbeitet werden kann. Die PDF/X Standards definieren druckvorstufen-spezifische Eigenschaften. Es handelt sich bei PDF/X-Datein…

[Weiterlesen]



Geschützt: Übungsfragen Speichermedien

29. April 2013 | Von

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.



Geschützt: Übungsfragen Grafikkarte

29. April 2013 | Von

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.