Datenkompression

Geschützt: Übungen zur Bildkomprimierung

28. Oktober 2016 | Von

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.



Datenkompression (Video)

6. Dezember 2013 | Von


Was bedeutet Subsampling ?

23. November 2013 | Von

Was bedeutet Subsampling ? Unter Subsampling versteht man eine Möglichkeit Datenmengen beim Speichern von Videos einzusparen. Da das menschliche Farbempfinden nicht so ausgeprägt ist wie das Helligkeitsempfinden, kann man die Farbauflösung komprimieren, ohne dass es uns auffällt.Da die Schärfeinformationen eines Bildes überwiegend aus dem Helligkeitskanal stammen, kann man die Farbkanäle in ihrer Auflösung reduzieren, ohne…

[Weiterlesen]



Datenkompression

3. November 2013 | Von

Von besonderer Bedeutung ist für das Speichern von Bilddaten das eingesetzte Datenkompressionsverfahren. Es gibt verlustfreie Verfahren (Non-Lossy) und verlustbehaftete Verfahren (Lossy). Werden bei Bilddaten nur alle redundanten Informationen reduziert, bzw. gelöscht, spricht man von Datenkompression (non-lossy). Darüberhinausgehende Verringerung der Informationen nennt sich Datenreduktion und bringt Verluste mit sich (lossy). Zu den verlustfreien Komprimierungsverfahren zählen: Huffmann-Kodierung,…

[Weiterlesen]



Übungsaufgabe Scanner (Dateigröße)

3. November 2013 | Von

Eine Aufsichtsvorlage mit der Größe 9 cm x 13 cm wird in einem Flachbettscanner mit einer Auflösung von 300 ppi (Maßstab 1:1) und einer Datentiefe von 8 Bit/pixel je Kanal gescannt. Es soll zunächst im RGB-Modus und im Tif-Format abgespeichert werden. Beim Speichern wird das verlustfreie LZW-Verfahren angewendet. Die Kompressionsrate beträgt bei diesem Motiv 8…

[Weiterlesen]



Dateigröße

3. November 2013 | Von

Bildgröße (Dateigröße) Jedes Bitmap-Bild beinhaltet eine definierte Bittiefe (auch: Farbtiefe oder Datentiefe). Mit der Bit-Tiefe wird festgelegt, wieviel Graustufen pro Pixel verwendet werden können: 1 Bit = 2° Pixel = schwarz/weiß 4 Bit = 24 Pixel = 16 Graustufen 8 Bit = 28 Pixel = 256 Graustufen Da in der Ausgabe per PostScript maximal 256…

[Weiterlesen]



Bilddatenberechnung

25. Oktober 2013 | Von

Bilddatenberechnung Medienproduktion, Fachrichtung Gestaltung und Technik (Digital) Hier ist wahrscheinlich die Berechnung von Bilddatenmenge oder Bilddateigröße gefragt. 42  Bitte jeweils die Bilddatenmenge in Kibibyte (= 1024 Byte), bei mehr als 1024 Kibibyte in Mebibyte (= 10242 Byte) angeben. a) Bildgröße 240 × 300 Pixel, RGB, Datentiefe 24 Bit b) Bildgröße 1920 × 1080 Pixel, RGB, Datentiefe 16 Bit…

[Weiterlesen]



Videoschnitt

25. Oktober 2013 | Von

Videoschnitt Konzeption und Gestaltung, Fachrichtung Gestaltung und Technik (Digital) Bei diesen beiden Themen sollten Sie sicherheitshalber auch auf die Berechnung von Datenrate, Datenmenge und Kompressionsfaktor vorbereitet sein. 26  Ein fünf Minuten langer Video-Clip mit 25 Frames pro Sekunde (fps) hat die Framegröße 640 × 480 Pixel, Datentiefe 24 Bit. a) Wie hoch ist die Datenrate des unkomprimierten Videos in…

[Weiterlesen]



Geschützt: Übungsaufgaben Datenmengen (Bild)

1. Juli 2013 | Von

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.



Geschützt: Arbeitsblätter Datenkompression

24. Mai 2013 | Von

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.