Print

Wer rastert ?

4. Februar 2014 | Von

Bei der traditionellen Rastertechnik wurde die Vorlage mit einer Rasterfolie übereinander kopiert und dann erneut auf einen Reprofilm umkopiert. Das Ergebnis war ein Bild das je nach Tonwert aus verschieden grossen schwarzen Punkten bestand. Dichteverteilung der analogen Vorlage Dichteverteilung der Rasterfolieresultierende Dichteverteilung Heute übernimmt das Rastern der RIP, der Bestandteil jedes Druckers ist. Einige Bildbearbeitungsprogramme…

[Weiterlesen]



AM-Rasterung

1. Februar 2014 | Von

Übungen Rastertechnik PDF zum Thema Rastertechnik  



HKS und Pantone drucken – Gut zu wissen

1. Februar 2014 | Von

Um farbig zu drucken, stehen die Prozessfarben aus Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz (CMYK) zur Verfügung. Darüber hinaus kennen wir viele Farbtöne, die sich aus den Prozessfarben nicht erzeugen lassen. Für die meist als »Schmuckfarben« bezeichneten Nuancen kommen vornehmlich zwei Anbieter in die engere Wahl: HKS und Pantone.   Die Farbfächer Beide Hersteller bieten Farbfächer…

[Weiterlesen]



ICC-Profile: Sollwerte und Toleranzen

27. Januar 2014 | Von

Eigenschaften der Standard-Papiertypen für den Offsetdruck (Abschnitt D1.1.2) Einteilung Papiertyp Flächen-masse ca. [g/m²] Farbort Glanz ca. [%] Kurz-bezeichn. Beschreibung schwarze Messunterlage weiße Messunterlage L* a* b* L* a* b* Gestrichene Papiere 1 Bilderdruckpapier, holzfrei weiß, glänzend gestrichen 115 93 0 -3 95 0 -2 65 2 Bilderdruckpapier, holzfrei weiß, matt gestrichen 115 93 0 -3…

[Weiterlesen]



PSO-Zertifizierung (Digitaldruck)

20. Januar 2014 | Von

https://www.dropbox.com/s/tsntnq4s7w2wuvd/Screenshot%202014-01-20%2009.54.28.png



PSO-Zertifizierung (Video)

20. Januar 2014 | Von

So wird eine PSO-Zertifizierung in einer Druckerei abgewickelt:



ICC-Profile (Videos)

20. Januar 2014 | Von

Teil 1 & 2 (45 min.!) Tags, Profilvergleich,



Der Gesamtfarbauftrag

29. Dezember 2013 | Von

Während bei hochwertigen Papieren für den Bogenoffsetdruck in der Regel ein Gesamtfarbauftrag von 350 % möglich ist, ist beim Zeitungsdruck bei ca. 240 % Schluss. Wird auf gestrichenem Papier gedruckt, ist man mit 300 % auf der sicheren Seite. Eine verbindliche Auskunft Ihrer Druckerei ist natürlich das Beste. Bevor man sich weiter mit den Methoden…

[Weiterlesen]



Scanauflösung berechnen

23. November 2013 | Von

Eine hohe Scanauflösung hat nur für den Strichbereich Bedeutung. Im Strichbereich sollte die Auflösung nicht unter 800-1000 dpi liegen. Die Auflösung, mit der optimalerweise gescannt wird, sollte nicht dem Zufall überlassen oder nach dem Motto „je höher, desto besser“ festgelegt werden. Zum Verständnis: Graustufen werden bei Ausgabe auf einem Belichter in eine 16×16-Matrix umgesetzt, d.h….

[Weiterlesen]



Lentikulartechnik in der Werbung: Vom Model zum Zombie

20. November 2013 | Von

Vom Model zum Zombie Schaurig schön dank Lentikulartechnologie 19.11.2013 Nicola Scheifele Werbung mit Wackelbildern ist selten im Großformat zu sehen. Doch zur Zeit werden die Nutzer der Berliner U-Bahn mit einem echten Hingucker erschreckt, verblüfft – und nachhaltig beeindruckt. Die Atmosphäre ist eh schon etwas gruselig: dunkle U-Bahnschächte, die nur punktuell mit wenig angenehmem Licht…

[Weiterlesen]