Laufrichtung

18. November 2013 | Von | Kategorie: Ausschießen, Print

Die Laufrichtung bezeichnet die Ausrichtung der Fasern im Papier. Diese Ausrichtung entsteht bei der Papierproduktion in der Papiermaschine. Durch die Bewegung der Endlossiebe in der der Papierbrei seine Flüssigkeit verliert, richten sich die Fasern in Maschinenlaufrichtung aus.
Man unterscheidet zwischen Breitbahn und Schmalbahn. Man könnte sich als Eselsbrücke merken, dass man aus einer breiten Papier-Bahn die Breitbahnbögen und aus einer schmalen Papier-Bahn die Schmalbahnbögen rausschneiden kann (siehe Abbildung).

Keine Kommentare möglich.