Responsive Webdesign testen mit Duo

18. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Responsive Webdesign, Webdesign

Responsive Webdesign: Dieser Browser stellt Mobil- und Desktop-Ansicht nebeneinander
Duo. (Bild: Duo)

Duo ist ein Browser, der dabei helfen soll, Responsive Webdesign zu testen. Dazu stellt er eine mobile Ansicht neben einer Desktop- oder Tablet-Ansicht dar.

 

Responsive Webdesign: Duo hilft beim Testen von Webseiten. (Bild: Apple App-Store) Responsive Webdesign: Duo hilft beim Testen von Webseiten. (Bild: Apple App-Store)

 

Respsonsive Webdesign: Duo soll die Arbeit vereinfachen

Browser gibt es viele. Duo will sich aus der Menge der verfügbaren Programme dadurch abheben, dass er Entwicklern dabei hilft, ihre responsiven Webseiten zu testen. Dazu bringt die Software eine zweigeteilte Ansicht mit. Links wird die mobile Ansicht einer Webseite präsentiert, wie sie auch auf Smartphones angezeigt wird. Parallel dazu wird die angesurfte Webseite im Desktop- beziehungsweise Tablet-Modus angezeigt. Die Breite lässt sich vom Nutzer dabei frei wählen, um verschiedene Geräte zu simulieren.

Da beide Seiten des Browsers gleichzeitig dieselbe Seite anzeigen, sollen Entwickler sich Zeit sparen können, da sie die Seite nicht in unterschiedlichen Größen neu laden müssen. Der Webkit-basierte Browser bringt die entsprechenden Entwickler-Tools gleich mit, um beide Ansichten debuggen zu können. Außerdem haben die Entwickler verschiedene Tastaturkürzel integriert, um beispielsweise auf Knopfdruck Cookies löschen zu können.

 

Responsive Webdesign testen mit Duo

Die Entwickler haben Duo außerdem mit einer praktischen Möglichkeit ausgestattet, um eine URL von eurem Standard-Browser an Duo zu senden. Dazu verwendet ihr ein Bookmarklet. Duo benötigt OS X 10.8 oder höher und kann über Apples App-Store für 4,49 Euro heruntergeladen werden. Den entsprechenden Link findet ihr unter diesem Artikel.

Wer sich eingehender mit dem Thema responsives Webdesign beschäftigen möchte, dem können wir die vierteilige Responsive-Webdesign-Reihe unseres Kollegen Mario Janschitz ans Herz legen. In den vier Teilen behandelt er die Themen Layout- und Textdarstellung, Navigationsmenüs, Darstellung von Galerien und Videos sowie Steuerungselemente und Datendarstellung. Einen fünften Teil über Animationen werden wir demnächst veröffentlichen.

via Responsive Webdesign: Dieser Browser stellt Mobil- und Desktop-Ansicht nebeneinander » t3n.

Keine Kommentare möglich.