U2 Druckkostenvergleich (AP Wi 2017 GTprint KG)

bald mehr …

hier schon mal einige verwandte Artikel:

Die Druckverfahren in Bild und Ton

Medientechnologe Druck: Flachdruck: Lithografie: modern: Offsetdruck: Bogen: Rolle: Tiefdruck: früher: Radierung: indirekt: Hochdruck: früher: heute: Flexodruck:

Digitaldruck (Animationen)

Digitaldruck (Animationen)

  Elektrofotografie: Indigo: mondi Piezo-InkJet: BubbleJet:

Umschlagen – Umstülpen – Umdrehen?

Umschlagen – Umstülpen – Umdrehen?

Umschlagen Nach erfolgtem Schöndruck, also nach dem erstmaligen Bedrucken der Bogen, können diese für den Widerdruck umschlagen werden. (sie schematische Darstellung) Dabei kann dieselbe Druckform auf die Rückseite abgedruckt werden, so dass man zwei Drucknutzen bekommt, oder es wird nach dem Umschlagen für den Widerdruck eine zweite Druckform eingerichtet. Nach dem Umschlagen kommt der seitliche…

[Weiterlesen]

Elektrofotografie (Animation)

Der Katalogdruck

Der Katalogdruck

Ja, das waren schon Medienereignisse, damals, als die dicken Wälzer von Neckermann und Quelle von Baur, Schwab und Otto, zweimal im Jahr aus den Rotationspressen liefen. Auf bis zu 1000 Seiten wurden Tausende von Artikeln beworben und der Katalogdruck erreichte unglaubliche Auflagen. Bis zu drei Millionen Stück dieser drei Kilogramm schweren Kataloge wurden verschickt und…

[Weiterlesen]

Lernkarten Druckverfahren

Ein paar Fragen, die aber eher schon für die Spezialisten unter uns sind: [flashcard source=“http://medien.mediengestalterprint.de/wp-content/uploads/2014/11/Lernkarte_Druckverfahren.csv“]

Geschützt: Übungsaufgaben Druckverfahren

Geschützt: Übungsaufgaben Druckverfahren

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Geschützt: Aufgaben zur Platzkostenrechnung

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Flexodruck

Flexodruck

In der Wellpappenindustrie wird überwiegend das Flexodruck-Verfahren angewendet. Der Flexodruck ist ein Hochdruckverfahren. Die druckenden Flächen liegen höher als die nicht druckenden Flächen und werden mit Druckfarbe eingefärbt. Diese wird dann direkt auf die Wellpappe übertragen. Prinzip eines Systems zur Farbübertragung beim Flexodruck 1 = Klischeezylinder 2 = Rasterwalze (Metall) 3 = Farbwanne 4 =…

[Weiterlesen]

Geschützt: Druckverfahren unterscheiden

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Druckveredelung: Wissen kompakt

Druckveredelung: Wissen kompakt

Heiß und kalt, matt und glänzend, hoch und tief, flockig und glatt, Gold und Silber, Weiß und farbig, changierend und irisierend, Inline und Offline. Eine Orientierungshilfe… Selbst gestandene Fachleute der Druck- und Papierindustrie aber auch die zahlreichen Gestalter von Printmedien in den Design-Agenturen haben durch die Weiterentwicklung der Techniken und Materialien heute kaum noch einen…

[Weiterlesen]

Gewinnschwelle (LF 12a)

Die Gewinnschwelle (Break-Even-Point) ist die Stückzahl, bei der Kosten und Erlös gleich hoch sind. Bei Auflagen unterhalb der Gewinnschwelle werden die Kosten nicht gedeckt – man macht Verluste. Sind die Auflagen höher als die Gewinnschwelle, entsteht Gewinn, da die Erlöse höher sind als die Kosten. Der Erlös pro Stück muss immer höher sein als die…

[Weiterlesen]

Fixe und variable Kosten (LF 12a)

Bei den betrieblichen Kosten unterscheidet man zwischen variablen und fixen Kosten. In einer Druckerei sind fixe Kosten unabhängig von der produzierten Menge. Variable Kosten sind mengenabhängig (eben variabel). Für den Gesamtbetrieb sind so etwa Gebäude- und Grundstückskosten fix und alle Materialkosten variabel. Für einzelne Druck-Produktionen sind Kosten für die Einrichtung der Maschine fix; die Fortdruckkosten…

[Weiterlesen]

Tampondruck (LF3)

Tampondruck (LF3)

Der Tampondruck ist ein indirektes Tiefdruckverfahren. Im Tampondruckverfahren lassen sich schwierige Formen, die im Siebdruck nicht umsetzbar wären, verwirklichen. Die Stärke des Tampondrucks liegt dabei im Druckstempel (Tampon). Dieser aus speziellem Silikon hergestellte Stempel, passt sich fast jeder Unebenheit an und kann somit auch in Vertiefungen oder auf unebenen Flächen eingesetzt werden. Ein wichtiger Punkt…

[Weiterlesen]

Der Flexodruck (LF3)

Geschützt: Platzkostenberechnung Druckmaschine Lösung

Geschützt: Platzkostenberechnung Druckmaschine Lösung

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Geschützt: Beispiel Platzkostenberechnung Druckmaschine

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Geschützt: Aufgaben zur Leistungsrechnung

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

6 Tricks für mehr Geld pro Auftrag

6 Tricks für mehr Geld pro Auftrag

Du bekommst nicht das was Du verdienst, sondern das was Du verhandelt hast. Mit diesen einfachen Tricks steigerst Du den monetären Wert Deiner Aufträge bei gleichem Angebot bzw. Aufwand in Situationen, in denen es ausschließlich um die Preisfrage geht. Du hast bereits die besten Verhandlungstricks beachtet, hast dabei auf den Mehrwert für den Kunden geachtet,…

[Weiterlesen]

Geschützt: Kosten- und Leistungsrechnung

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Voll- und Teilkostenrechnung (Videos)

  und ein PDF zum Thema:  

Platzkostenrechnung (Druckerei)

Kostenplatzrechnung Die Kostenplatzrechnung (auch Platzkostenrechnung) stellt eine Verfeinerung der Kostenstellenrechnung dar. Dabei wird die Kostenstelle (Maschine, maschinengruppe, Arbeitsplatz) in so genannte Kostenplätze aufgeteilt, um für diese detaillierten Bereiche gesonderte Kostensätze bilden zu können. Für jeden Kostenplatz wird ein eigener Kalkulationszinssatz gebildet und eine gesonderte Bezugsgröße ausgewählt. Die Kostenplanung erfolgt für jede Bezugsgröße getrennt. Die Ist-Kosten…

[Weiterlesen]

Geschützt: Prüfungsvorbereitung Kalkulation

Geschützt: Prüfungsvorbereitung Kalkulation

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

MG 21 KV

http://medien.mediengestalterprint.de/2013-wi-u2-kostenverlaufe/

Gewinn und Verlust berechnen

Ein Plakat wird 5/0-farbig im einfachen Nutzen auf einer Fünffarben-Offsetmaschine gedruckt. Auflage 20.000 St. Fortdruckzuschuss: 1,5% Grundeinrichten der Maschine: 36,00 Euro Wechsel einer Sonderfarbe: 54,00 Euro Wechsel von 5 Druckplatten: 174,00 Euro Grundwert je Druckgang: 52,50 Euro Effektive Fortdruckleistung: 12.000 Bogen/Stunde Stundensatz: 380,00 Euro a) Berechnung der Druckkosten für die gesamte Auflage b) Berechnung der…

[Weiterlesen]

Druckkosten berechnen (Abschreibung)

Druckkosten berechnen (Abschreibung)

Break-even-Analyse Zeigt ab welcher Stückzahl sich die Produktion lohnt. Auch bekannt unter Gewinnschwelle, Nutzschwelle, Kostenschwelle Abschreibung: Wertminderung von Anlagegütern: geprägt durch techn. Fortschritt Abnutzung Auswirkung Buchhaltung Ermittlung der Selbstkosten   Lineare Abschreibung Wertminderung in gleichen Teilen! Abschreibungssatz: 100%:Nutzungsdauer Abschreibungswert: Abschreibungssatz x Anschaffungswert Lineare Abschreibung: Anschaffungswert – Abschreibung = Restwert     Degressive Abschreibung Wertminderung in…

[Weiterlesen]

Druckkosten berechnen

Was passiert beim Drucken ? Variable Kosten Es wird eine Druckform eingespannt und die Maschine mit Papier und Druckfarbe gefüttert. Das sind die Materialkosten. Farbe und Papier sind je nach Auflage unterschiedlich und gelten somit als variable Kosten. Auch die Fortdruckzeiten variieren je nach Auflagenhöhe und gehören somit zu den variablen Kosten. Fixe Kosten Die…

[Weiterlesen]

Break Even Point (Video)

Kostenvergleich

Kostenvergleich Konzeption und Gestaltung, Fachrichtung Beratung und Planung Bei diesen beiden Stichwörtern kann die Berechnung von Gewinnschwelle (Break-even-Point) oder Grenzauflage von Bedeutung sein. 1  Bei der Produktion entstehen Fixkosten von 6000 EUR und variable Stückkosten von 25 EUR. Der Stückerlös beträgt 40 EUR. a) Bei welcher Stückzahl ist die Gewinnschwelle (Break-even-Point) erreicht? b) Wie hoch sind Gesamtkosten und Gesamterlös…

[Weiterlesen]

BDG Stundensatz-Kalkulator

BDG Stundensatz-Kalkulator

BDG Stundensatz-Kalkulator 06.10.2013 | Der Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner e.V. hat einen Stundensatz-Kalkulator herausgebracht. Mit ihm lässt sich der eigene Stundensatz auf Basis diverser Einstellungsmöglichkeiten ermitteln.   Der BDG-Stundensatz-Kalkulator ist ein Instrument, um kaufmännisch tragfähige Honorare zu ermitteln, die den individuellen Lebens- und Arbeitsumständen von Designern entsprechen. Laut dem Verband klagen viele Designerinnen und Designer…

[Weiterlesen]

Gehälter und Honorare von Designern

Gehälter und Honorare von Designern

BDG Honorar- und Gehaltsreport 2012 Seit Jahren wachsen die Umsätze in der Kreativwirtschaft. Design-Unternehmen verzeichnen ein Umsatzvolumen von jährlich 19 Milliarden Euro. Und doch kann die Branche offenbar nur einen Teil ihrer Mitglieder ausreichend ernähren. Entsprechend groß ist die Unsicherheit selbst unter Designern, die mit ihren Gehältern und Honoraren zurechtkommen. Nur einer von sieben selbständigen…

[Weiterlesen]

Druckkosten berechnen

Begriffe: Farbigkeit: + 4/4 = Vorderseite 4 Farben und Rückseite 4 Farben = beidseitig bedruckt beispielsweise Flyer – Folge: 2-facher Fortdruck + 4/0 farbig = Vorderseite 4-Farben, Rückseite 0 Farben = einseitig bedruckt beispielsweise Plakate – Folge: „nur“ 1- facher Fortdruck   Rüsten: + Grundeinrichten: Einmaliges Grundeinrichten der Maschine, also den komplletten Auftrag vorbereiten wie z.B….

[Weiterlesen]

Druckkosten berechnen

Achtseitige Faltblätter, Seitenformat A4, Kreuzfalz, sollen 4/4-farbig aus zwei Formen auf einer Vierfarben-Offsetdruckmaschine mit dem maximalen Bogenformat 72 cm ×102 cm gedruckt werden. a) Wie viele Nutzen passen auf einen Druckbogen? b) Berechnen Sie bitte die Druckkosten für die gesamte Auflage und pro 1000 Exemplare nach folgenden Angaben. Auflage 120 000 Exemplare Fortdruckzuschuss 1,2 % je Druckgang Weiterverarbeitungszuschuss 1…

[Weiterlesen]

Filme zum Thema Druckkalkulation

Filme zum Thema Druckkalkulation

Übungsaufgaben zum Thema Druckkosten

Übung 1 Ein Plakat wird 5/0-farbig (4c plus eine Sonderfarbe) im einfachen Nutzen auf einer Fünffarben-Offsetdruckmaschine gedruckt, Auflage 20 000. Einrichtezuschuss 250 Bogen Fortdruckzuschuss 1,5 % Grundeinrichten der Maschine 36,00 EUR Wechsel einer Farbe 54,00 EUR (nur bei Sonderfarbe zu berücksichtigen) Wechseln von fünf Druckplatten 174,00 EUR Grundwert je Druckgang 52,50 EUR Efektive Fortdruckleistung 12 000 Bogen…

[Weiterlesen]

Gewinnschwellenberechnung Übungsaufgaben

Gewinnschwellenberechnung Konzeption und Gestaltung, Fachrichtung Beratung und Planung   6  Fixkosten 8400,00 EUR, variable Stückkosten 0,75 EUR, Stückerlös 1,15 EUR a) Bei welcher Stückzahl liegt die Gewinnschwelle? b) Wie hoch sind die Gesamtkosten (= Gesamterlös) bei dieser Stückzahl? c) Auf wie viel Euro müssten die variablen Stückkosten gesenkt werden, um die Gewinnschwelle bereits bei 20 000 Stück zu erreichen? 7  Fixkosten…

[Weiterlesen]

Druckkostenberechnung (Rolle)

Druckkostenberechnung (Rolle) Medienproduktion, alle Fachrichtungen Ich vermute inzwischen, dass es hier nicht in erster Linie um Druckkosten, sondern eher um Papierverbrauch und Papierkosten im Rollendruck geht. Das ist aber nur eine Vermutung! Hoffentlich liege ich damit nicht völlig neben der Spur. 25  Bitte die Bahnlängen (Länge der aufgewickelten Papierbahn) der folgenden Papierrollen berechnen. a) Rollenbreite 75 cm, Flächenmasse 80…

[Weiterlesen]

Break-even-Analyse

Break-even-Analyse   Konzeption und Gestaltung, Fachrichtung Beratung und Planung   Hier dürfte es um die Berechnung der Gewinnschwelle (Break-even-Point) gehen; sicherheitshalber zusätzlich noch zwei Aufgaben zur Grenzauflage.   23 Bei der Produktion entstehen Fixkosten von 6000 EUR und variable Stückkosten von 25 EUR. Der Stückerlös beträgt 40 EUR. a) Bei welcher Stückzahl ist die Gewinnschwelle…

[Weiterlesen]

Druckkosten berechnen

Druckkosten berechnen

In den folgenden Aufgaben geht es um Druckkosten im engeren Sinne, also ohne Material-, Vorstufen- und Weiterverarbeitungskosten. Die vollständige Kalkulation eines Printprodukts (einschließlich Material, Vorstufe und Weiterverarbeitung) wäre als Prüfungsaufgabe viel zu umfangreich.   1 Ein Faltblatt wird zu acht Nutzen 4/4-farbig aus zwei Formen auf einer Vierfarben-Offsetdruckmaschine gedruckt. Berechnen Sie bitte die Druckkosten nach…

[Weiterlesen]