Übungsfragen zum Farbmischen

22. April 2013 | Von | Kategorie: Farbe sehen

1)   Mit welchen Rezeptoren können Menschen Farbreize empfangen?

2)   Beschreiben Sie die additive und die subtraktive Farbmischung   ausführlich!

3)   Wo werden die beiden Farbmischsysteme in der Praxis heute angewendet?

4)   Was sind wesentliche Voraussetzungen für die additive und die subtraktive Farbmischung?

5)   Welche Grundfarben liegen der additiven und subtraktiven Farbmischung zugrunde?

6)    Was ist der Unterschied zwischen Körper- und Lichtfarben?

7)    Welche Farben sind die Summe aller Lichtfarben und Körperfarben?

8)    Definieren Sie Primär- und Sekundärfarben!

9)    Welche Primär- und Sekundärfarben haben die additive und die subtraktive Farbmischung?

10) Welche Farben sind Sekundärfarben 1. Ordnung bei der Mischung von  Körperfarben?

11)  Welche Aussagen für die Mischung von Körperfarben sind richtig?

a)     Die Mischung von Magenta und Yellow ergibt eine Sekundärfarbe 1. Ordnung.

b)     Die Mischung von Rot und Grün ergibt eine Sekundärfarbe 1. Ordnung.

c)     Die Mischung von Cyan und Magenta ergibt eine Sekundärfarbe 1. Ordnung.

d)     Die Mischung von Cyan, Magenta und Yellow ergibt eine Sekundärfarbe 1. Ordnung.

12)  Welche Farbempfindungen ergeben folgende Mischungen der Grundfarben?

a)     Rot und Grün

b)     Gründ und Blau

c)     Blau und Rot

d)     Rot, Grün, Blau

13)  Und welche Farbempfindungen ergeben diese Mischungen?

             a) Magenta und Cyan

                b) Cyan und Yellow

                c) Yellow und Cyan

             d) Magenta, Yelow und Cyan

14) Ist die ergebende Mischfarbe bei der additiven Farbmischung heller oder dunkler als die jeweilige Ausgangsfarbe? Begründen Sie.

15) Welche Aussagen sind richtig?

a) Wenn weißes Licht auf eine Magenta-Farbfläche fällt, werden grüne Lichtanteile absorbiert.

b) Wenn weißes Licht auf eine Magenta-Farbfläche fällt, werden rote und blaue Lichtanteile remittiert.

c) Wenn weißes Licht auf eine Cyan-Farbfläche fällt, werden rote und grüne Lichtanteile absorbiert.

d) Wenn weißes Licht auf eine Cyan-Farbfläche fällt, werden grüne und blaue Lichtanteile reflektiert.

16) Warum bilden genau Rot, Grün und Blau die Grundlage für die  Betrachtung der additiven Farbmischung?

17) Warum drucken wir mit Cyan, Magenta und Yellow?

18) Warum entsteht in der Praxis bei der Mischung von Cyan, Magenta und Yellow kein tiefes Schwarz?

Schlagworte: , ,

2 Kommentare zu “Übungsfragen zum Farbmischen”

  1. testos sagt:

    Hi,
    vieleb dank für die mühen aber wo finde ich die Antworten?