Die häufigsten Fehler

schlechte Präsentationen – gute Präsentationen

Die häufigsten Fehler:

  • Folien sind zu klein beschriftet. Das Publikum wird unruhig, weil es nichts lesen kann – Lesbarkeit vorher prüfen
  • Folien wechseln zu schnell: das Publikum wird unruhig, weil es mit dem Lesen nicht mitkommt – Wenige Folien, Zeit zum Lesen lassen. Denken Sie daran, daß das Publikum Ihnen ja auch noch zuhören soll und die Inhalte noch nicht kennt
  • Sie stehen mit dem Rücken zum Publikum und schauen auf Ihre Folien – Sie sollen nicht Ihre Folien ablesen, sondern den Inhalt im Kopf haben!
  • Sie stehen im Bild – Stellen Sie sich seitlich von der Präsentationsfläche auf!
  • (Sie zeigen mit dem Finger oder einem Stift auf der Folie am Overheadprojektor,  jedes Zittern wird x-fach vergrößert gezeigt – Legen Sie einen spitzen Stift ruhig auf die Folie) betr. OH-Präsentation !
  • Sie zeigen an der Wand – der Laserpointer zittert, Ihr Arm ist nicht lang genug, der Mauszeiger ist zu winzig – wenn Sie den Laserpointer nicht ruhig halten können, verzichten Sie darauf! Verwenden Sie einen Zeigestab oder stellen Sie einen großen Mauszeiger ein oder erklären Sie, wohin die Zuschauen schauen sollen
  • Geräteeinstellungen stimmen nicht – die Belichtung des Overhead ist zu schwach, der Beamer ist unscharf eingestellt – Testen Sie unbedingt alle Geräte vorher. Stimmen Beamer- und Monitorauflösung überein? Ist das Raumlicht vielleicht zu hell? Lassen Sie die Jalousien herunter oder ziehen Sie die Vorhänge vor
  • Folien auf dem Overhead wölben sich und werden an den Rändern unscharf – Verwenden Sie Folienhalter oder Passepartouts  (betr.: OH-Präsentation).