Webfarben

Das RGB Farbsystem basiert auf dem Grundprinzip, dass sich jede Farbe aus Rot, Grün und Blau zusammensetzt. Farben entstehen, indem mehr Licht zur Startfarbe Schwarz hinzugefügt wird. Daher wird das RGB Farbsystem auch Additives Farbsystem genannt. Jede Farbe im RGB Spektrum setzt sich aus einem anderen Wert für ihre roten, grünen und blauen Farbkomponenten zusammen.

 

Jede dieser roten, grünen und blauen Komponenten wird durch eine Zahl zwischen 0 und 255 repräsentiert. Webdesigner sind eher mit dem hexadezimalen Format dieser Werte vertraut, die von 00 bis FF reichen. 00 ist die niedrigste Menge der Farbe, FF die höchste Menge. In der folgenden Darstellung verwenden wir den hexadezimalen Wert für Schwarz als Beispiel, um zu zeigen, welcher Teil des Hex-Wertes Rot, Grün und Blau repräsentiert.

Stellen Sie sich am besten das RGB Farbsystem als weiße Leinwand in einem dunklen Raum vor, auf die eine rote, grüne und blaue Taschenlampe leuchtet. Das Bild unterhalb zeigt Ihnen, wie das aussehen könnte.

 

Wenn alle Taschenlampen aus sind, dann ist es schwarz (K). Das heißt alle Farbwerte sind Null, das ergibt den Hex-Wert #000000. Wenn alle Taschenlampen auf die Leinwand scheinen, dann produzieren sie Weiß (W). Das ergibt einen Hex-Wert von #FFFFFF (F wie das englische Full (Voll)? als Eselsbrücke).

Hier ein Link zu einer interessanten Website zu Farbe im Web und einem Trainigstool zum Üben der Hex-Farbangaben:

webfarbentrainer