Wer rastert ?

4. Februar 2014 | Von | Kategorie: Farbseparation, Lernfeld 3, Print, Rastertechnik, Zwischenprüfung 2014

Bei der traditionellen Rastertechnik wurde die Vorlage mit einer Rasterfolie übereinander kopiert und dann erneut auf einen Reprofilm umkopiert. Das Ergebnis war ein Bild das je nach Tonwert aus verschieden grossen schwarzen Punkten bestand.

Dichteverteilung der
analogen Vorlage
Dichteverteilung der
Rasterfolieresultierende
Dichteverteilung

Heute übernimmt das Rastern der RIP, der Bestandteil jedes Druckers ist. Einige Bildbearbeitungsprogramme erlauben auch das manuelle Rastern, in dem man verschiedene Parameter des Vorgangs beeinflussen kann.

 

Quelle: http://old.iezzi.ch/mmedu03/raster.html

Keine Kommentare möglich.